Pressearchiv
11.03.2008, 16:44 Uhr | Torsten Kühne
Ma(e)rz-Empfang MIT Pankow und CDU Pankow
Das Beste hebt man sich immer zum Schluss auf. Das mögen sich auch die Organisatoren des gemeinsamen Jahresempfang der MIT Pankow und der CDU Pankow gedacht haben, als sie ihre Veranstaltung auf Anfang März terminiert haben.

Obwohl der Name des Gastredner des Abends eigentlich gar keinen anderen Termin zuließ. Mit Dr. Friedrich MERZ hatte man - nach Meinung vieler Kenner der politischen Szene in Berlin - den wohl besten Redner des Deutschen Bundestag für Pankow gewinnen können.

Der Vorsitzende der CDU Pankow, Peter KURTH, eröffnete den Abend in den Räumlichkeiten der K.I.B. Autoservice im Ortsteil Buchholz und begrüßte die gut 700 Gäste, die es sich trotz des BVG-Streiks nicht hatten nehmen lassen, in Scharen in den Norden von Pankow zu strömen. Peter KURTH vergaß nicht, an die symbolische Bedeutung des Tages für die Christlich-Demokratische Union Deutschlands zu erinnern. Auf den Tag genau vor 25 Jahren hatte Helmut KOHL die Bundestagswahl gewonnen und wurde damit nach dem konstruktiven Misstrauensvotum als Kanzler durch das deutsche Volk bestätigt.

Dr. Friedrich MERZ hob am Beginn seiner Rede die Verdienste des Kanzlers der deutschen Einheit auch noch einmal deutlich hervor. Allein die Tatsache, dass an diesem Abend die Mit Pankow und die CDU Pankow ihren gemeinsamen Jahresempfang feiern kann, beweist die Richtigkeit der Anfang der 80er Jahre getroffenen Entscheidungen. Die deutsche Einheit bleibt untrennbar mit den Regierungen unter Helmut KOHL verbunden. Im Anschluss unternahm der Referent einen unterhaltsamen Streifzug durch das aktuelle politische Geschehen. Keines der heißen Eisen im politischen Betrieb wurde ausgespart. Vom Wortbruch der SPD in Hessen, über die Mindestlohndebatte und die Liechtensteiner Konten bis hin zum Klima in der Großen Koalition. Am Ende versicherte Dr. Friedrich MERZ allen Anwesenden, dass er sich auch weiterhin aktiv in die Politik einmischen wird, auch wenn er nicht mehr dem Bundestag angehören wird. Der Beifall der 700 Gäste zeigte mehr als deutlich, wie groß der Wunsch nach klarer Analyse und brillanter Rhetorik ist.
Nach dem Gastredner wandte sich der Vorsitzende der MIT Pankow, Johannes KRAFT, an das Publikum und dankte Dr. Friedrich MERZ für seine mitreißende Rede. Bei dieser Gelegenheit konnten die anwesenden Gäste der MIT Pankow zu einer besonderen Ehre gratulieren. In diesem Jahr wird der Pankower Kreisverband als der aktivste MIT-Kreisverband Deutschlands ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Der offizielle Teil des Abends wurde mit der Übergabe eines Schecks in Höhe von mehreren hundert Euro an die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) beendet. Bei einem fliegenden Buffet und dem einen oder anderen Gläschen schlossen sich beflügelnde Gespräche und Diskussionen zwischen Freunden, Mitgliedern, Würden- und Funktionsträgern an. Auch die Mitglieder der CDU Prenzlauer Allee nutzten die Gelegenheit mit den anwesenden Landtags- oder Bundestagsabgeordneten ins Gespräch zu kommen. Und so hieß es wieder einmal: Willkommen mitten im Leben.

Einen herzlichen Dank an alle fleißigen und helfenden Hände von der MIT Pankow und der CDU Pankow für einen wirklich gelungenen Abend, der von sich Reden gemacht und Maßstäbe gesetzt hat.

CDU Kreisverband CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Pankow-Nord  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.16 sec. | 13045 Besucher