Zur Sache
09.05.2017, 14:08 Uhr
Stopp: Sparkasse will Filiale in Niederschönhausen schließen
Ende Juni will die Sparkasse ihre Filiale in der Dietzgenstraße in Niederschönhausen schließen. Zu hohe Kosten und zunehmendes Online-Banking sind die Gründe. Bei allem Verständnis sagen wir klar: so nicht! Schon vor zwei Jahren musste die Filiale in Wihelmsruh schließen. Im Pankower Norden gibt es nur noch Filialen in Karow, Buch und Französisch-Buchholz.
Und das, wo der Pankower Norden wächst und besonders viele Familien in den Ortsteil Niederschönhausen ziehen. Per Brief hat sich unser Ortsvorsitzender und Wahlkreisabgeordneter, Gottfried Ludewig, bereits an den Vorstandsvorsitzenden der Berliner Sparkasse, Johannes Evers, gewandt und ihn auf die Problematik hingewiesen. An diesem Thema bleiben wir dran.
CDU Kreisverband CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Pankow-Nord  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.32 sec. | 46561 Besucher